Ferrari-F1-Team entlässt nun auch Reifenspezialist Hirohide Hamashima

Donnerstag, 18. Dezember 2014 | 0 Kommentare
 
Hirohide Hamashima kam 2012 von Bridgestone zur Scuderia Ferrari; nun muss er dort seinen Stuhl als Reifenexperte räumen
Hirohide Hamashima kam 2012 von Bridgestone zur Scuderia Ferrari; nun muss er dort seinen Stuhl als Reifenexperte räumen

Dem geplanten Neuanfang der Scuderia Ferrari in der kommenden Formel-1-Saison mit Sebastian Vettel fallen weitere Teammitarbeiter zum Opfer. Wie Motorsport-Total.com dazu schreibt, werde nach Chefingenieur Pat Fry und Chefdesigner Nikolas Tombazis nun auch Reifenexperte Hirohide Hamashima das Team verlassen müssen. Hamashima war bis Anfang 2012 Bridgestone-Direktor für die Motorsportreifenentwicklung und wechselte dann zu Ferrari. In Maranello wurde mit Maurizio Arrivabene erst vor Kurzem der dritte Teamchef nach Stefano Domenicali und Marco Mattiacci in diesem Jahr bekannt gegeben. Sergio Marchionne hatte das Präsidentenamt von Luca di Montezemolo übernommen und mit Sebastian Vettel wurde ein viermaliger gegen den zweimaligen Weltmeister Fernando Alonso getauscht. ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *