Reifen Feneberg jetzt Premio-Partner mit allen 17 Niederlassungen

Freitag, 14. November 2014 | 1 Kommentar
 
Die Reifen Feneberg AG hat jetzt extern und intern auch die letzten ihrer 17 Filialen auf das Premio-Konzept umgestellt
Die Reifen Feneberg AG hat jetzt extern und intern auch die letzten ihrer 17 Filialen auf das Premio-Konzept umgestellt
Die Reifen Feneberg AG hat jetzt auch die letzte ihrer 17 Niederlassungen an die neue Mitgliedschaft in der Premio-Organisation angepasst. Eher unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit im Reifenmarkt hat das Unternehmen mit Sitz in Kempten (Allgäu) damit rechtzeitig zur Umrüstsaison den Wechsel vom unabhängigen Reifen- und Autoserviceanbieter zum Franchisepartner der Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) vollzogen und damit einen mehrmonatigen Prozess abgeschlossen. Im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG erläutert Jürgen Kuhn, Vorstandsvorsitzender der Reifen Feneberg AG, die Hintergründe dieser Neuausrichtung.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentare als RSS Feed

Beiträge, die auf diesen hier verlinken

  1. Gerd Stubenvoll verlässt Reifen Feneberg AG nach Premio-Beitritt : Reifenpresse | Samstag, 22. November 2014
  1. […] Zuge des Premio-Beitritts von Reifen Feneberg hat sich der Reifenhändler aus Kempten (Allgäu) nun auch von seinem Vorstandsmitglied Gerd […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *