Das neue CI-R von BBS: Kompromisslos, ästhetisch und voll im Trend

Montag, 10. November 2014 | 2 Kommentare
 
Das Design CI-R ist das neue Räderhighlight von BBS und demnächst in zahlreichen 20-Zoll-Anwendungen erhältlich; auf der Essen Motor Show Ende des Monats feiert das Rad Premiere
Das Design CI-R ist das neue Räderhighlight von BBS und demnächst in zahlreichen 20-Zoll-Anwendungen erhältlich; auf der Essen Motor Show Ende des Monats feiert das Rad Premiere

Weltpremiere auf der Essen Motor Show: Räderhersteller BBS aus Schiltach präsentiert zum ersten Mal seine Neuentwicklung CI-R der Öffentlichkeit. „Das markante Hochleistungsrad punktet mit den bewährten BBS-Genen, dem attraktiven Y-Speichendesign und einer Gewichtsoptimierung, wodurch das CI-R sogar mit weniger Gewicht als der BBS-Verkaufsschlager CH-R aufwartet“, heißt es dazu in einer Mitteilung.

Jahr für Jahr bietet die Essen Motor Show für zahlreiche Hersteller die willkommene Bühne, ihre Highlights für die kommende Saison einem breiten Publikum vorzustellen. Auch BBS nutzt 2014 die Gelegenheit für eine Weltpremiere: Mit dem neuen Raddesign CI-R will der Räderhersteller aus dem Schwarzwald neue Maßstäbe setzen. Das CI-R markiert vorläufig „die unverkennbare Krönung einer erfolgreichen Designlinie und folgt mit ihrer konkaven Form dem aktuellen Trend“, so der Hersteller weiter.

Das Rad besteche jedoch nicht nur optisch durch seine markanten, BBS-typischen Y-Speichen, „sondern ist auch technisch mit allerhand Finessen ausgestattet. Gewichtsoptimierung ist hierbei oberste Prämisse. Durch die bewährte Flow-Forming-Technologie und hinterfräste Speichen wird das CI-R zum absoluten Leichtbaurad und unterbietet auf der Waage sogar den BBS-Klassiker CH-R.“

Das neue Design CI-R kommt in den Größen 8.5×20, 9×20, 9.5×20, 10×20 und 10.5×20 Zoll in der Farbe Platinum-Matt mit ABE und per Laser eingravierter KBA-Nummer auf den Markt. Am Außenhorn befindet sich zusätzlich das gelaserte BBS-Logo. „Das neue BBS-Design eignet sich ideal für Pkws der Premiumklasse wie Audi (inklusive S und RS), BMW (inklusive M-Modelle), Mercedes (inklusive AMG) oder Tesla. Aber auch für Hyundai, Toyota, Lexus, Mazda, Nissan sowie Citroën, Peugeot, Renault, Opel und VW bietet BBS attraktive Kombinationen an.“ Selbstverständlich werde auch das Design CI-R wie sämtliche BBS-Produkte zu 100 Prozent in Deutschland produziert. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Tuning

Kommentare (2)

Trackback-URL | Kommentare als RSS Feed

  1. […] den Highlights der „BBS Collection 2015“ werden neben dem als gewichtsoptimiert beschriebenen „CI-R“-Rad unter anderem auch die Schmiededesigns „RI-D“, „FI“, „LM“ und „Super RS“ […]

  2. […] Premiere hatte das neue „CI-R“-Rad von BBS zwar schon im vergangenen Herbst, da aber zunächst lediglich im Farbton Platinum-Matt. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *