Diebe nehmen Reifen für 50.000 Euro mit – und lassen sich dabei filmen

Donnerstag, 6. November 2014 | 0 Kommentare
 
Schwer zu tun hatten nun Reifendiebe in Wien: sie schafften Ware für 50.000 Euro davon, wurden dabei aber gefilmt
Schwer zu tun hatten nun Reifendiebe in Wien: sie schafften Ware für 50.000 Euro davon, wurden dabei aber gefilmt

Bei einem Einbruchdiebstahl in einem Autohaus im Wiener Stadtteil Siebenhirten sind Reifen und Räder im Wert von rund 50.000 Euro abhanden gekommen. Wie dazu lokale Medien berichten, war eine Gruppe von fünf Männern mitten in der Nacht in das Geschäft eingestiegen – und waren dabei von der Überwachungskamera gefilmt worden. Auf dem Filmmaterial zu sehen ist dabei, wie die Diebe – bekleidet mit Schutzanzügen – „wertvolle Reifen im Minutentakt“ aus den Regalen räumten. Insgesamt fehlten am Morgen nach dem Einbruch immerhin 160 Reifen bzw. Kompletträder, wie der Chef des Unternehmens vor seinen „leeren Regalen“ stehend erkennen musste. ab

 

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *