Heuver Banden und Aeolus Tyre zeigen Neuheiten auf IAA Nutzfahrzeuge

Dienstag, 30. September 2014 | 0 Kommentare
 
Oliver Peter und Helmut Haak von Heuver Banden präsentieren auf der IAA Nutzfahrzeuge den neuen Aeolus AR28 für mobile Krane mit einer zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h
Oliver Peter und Helmut Haak von Heuver Banden präsentieren auf der IAA Nutzfahrzeuge den neuen Aeolus AR28 für mobile Krane mit einer zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h

Heuver Banden und Aeolus Tyre pflegen bereits seit einem Jahrzehnt eine intensive Zusammenarbeit. Seit der Zeit, als der niederländische Reifengroßhändler mit Sitz in Hardenberg 2004 Aeolus-Nutzfahrzeugreifen in mehreren Ländern Europas einführte, wurde das Sortiment immer mehr ausgeweitet und auf die Anforderungen des hiesigen Marktes ausgerichtet. Mit einem aktuellen Sortiment, der Unterstützung aus einem wachsenden Erstausrüstungsgeschäft und Plänen für die weitere Zukunft präsentierten sich nun Heuver Banden und Aeolus Tyre in Hannover auf der IAA Nutzfahrzeuge.

Heuver Banden kann heute ein nahezu komplettes Nutzfahrzeugreifensortiment von Partner Aeolus Tyre anbieten. Gerade bei Lkw-Reifen haben beide mit dem runderneuerungsfähigen Trailerreifen ATR65 eigenem Bekunden „schon seit Jahren einen Trumpf in der Hand“, war dazu am Heuver-Aeolus-Stand in Hannover zu erfahren. „Qualität, Rundlauf, Lebensdauer und Verfügbarkeit, das waren die Schlüsselbegriffe, mit denen wir mit Aeolus unter anderem den OEM-Markt für den Trailerbau überzeugt haben. Der heutige ATR65 war dabei unser Schwerpunkt“, so Heuver-Banden-Geschäftsführer Bertus Heuver. Demnächst nun soll das Trailerreifensortiment um den ATR33 erweiterte werden. Bertus Heuver dazu: „Der Reifen ist jetzt in der Testphase. Wir wollen sicher sein, dass Stabilität, Wirtschaftlichkeit und Rollwiderstand Top-Werte aufweisen. Der ATR33 besitzt eine neue Karkasse, die nach der modernsten Vier-Schichten-Gürteltechnologie aufgebaut ist. Damit erfüllt Aeolus den hohen europäischen Standard, der weltweit tonangebend ist. Auch der ATR33 ist für die Runderneuerung geeignet.“ Welche Größen verfügbar sein werden, wird erst noch festgelegt.

Auch für den kommenden Winter hat Heuver Banden aktuelle Aeolus-Winterreifen im Programm. Der Aeolus ASW80 Lenkachse ist in vier Größen lieferbar, während der ADW80 für die Antriebsachse in drei Größen erhältlich ist. „Die Sicherheit im Verkehr steht immer an oberster Stelle. In diesem Zusammenhang trägt der Einsatz von Winterreifen bei winterlichen Witterungsverhältnissen zusätzlich seinen Teil bei“, unterstreicht Bertus Heuver. „Im Winter nimmt durch den schneller stagnierenden Verkehr auch der Druck auf die Transportplanung zu. Trotz Regen, Schnee und Eis will der Spediteur doch seine Planungen garantieren. Wenn die Trucks mit Winterreifen fahren, ist das wesentlich einfacher. Die Aeolus ASW80/ADW80 Winterreifen bieten genau diese Sicherheit. Mit ihrem ausgesuchten Profil bieten sie bei winterlichem Wetter optimale Haftung und Stabilität. Die Folgen sind: Weniger Druck auf die logistische Planung und weniger Unfälle durch rutschende Reifen und dem damit verbundenen Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug. All das wirkt sich positiv auf die Wirtschaftlichkeit aus. Aeolus Winterreifen tragen in doppelter Hinsicht dazu bei. Wegen der Betriebssicherheit und des ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnisses.“ Die neuen Winterprofile sind mit der 3PMSF-Markierung versehen.

Aeolus AR28 für mobile Krane

Der Aeolus AR28 ist der neueste Reifen für mobile Krane. „Die Einführung des AR28 für mobile Krane ist eine wichtige Weiterentwicklung auf dem Markt. Der AR28 ist der Nachfolger des A2235 und damit der neue ‚Highway-Service’-Reifen von Aeolus. Wichtigste Eigenschaften sind die verbesserte Gummimischung und das verbesserte Profil, wodurch sich die Spezifikationen für spezielle Anwendungen weiter verbessert“, heißt es dazu vonseiten des niederländischen Großhändlers, der mit dieser „wichtigen Neuheit im Sortiment für mobile Krane“ auch „neue Bedürfnisse“ decken will. Der AR28 für mobile Krane ist ab sofort in der Größe 385/95 R25 170 F lieferbar und kann auch in der Größe 445/95 R25 174 F bestellt werden, der in Kürze ebenfalls am Lager sein soll. Der AR28 wurde speziell für mobile Krane entwickelt, die auf der Straße und im Gelände eingesetzt werden; gerade die zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h mache ihn für regionale Kranbetreiber überaus interessant. ab

 

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *