Kooperation von MAHA und BMF zur Förderung des Reifenverkaufs

Donnerstag, 18. September 2014 | 0 Kommentare
 
Umfassende Beratung leicht gemacht
Umfassende Beratung leicht gemacht

Eine Kooperation zwischen der MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG und der BMF Media Information Technology GmbH soll die Effizienz der FFI Tablet-Lösung RCI von MAHA erhöhen. Serviceberater können künftig während des Annahmegesprächs direkt auf Reifen- und Felgeninformationen des Datenlieferanten BMF zugreifen. Das entlastet die Serviceberater zusätzlich und unterstützt sie beim Reifenverkauf.

Die wachsende Informationsflut erfordert einen immer höheren Zeitaufwand im Annahmeprozess. Um Serviceberater zu entlasten und ihnen deutlich mehr Zeit für das Kundengespräch zu verschaffen, hat der Werkstattausrüster mit dem Annahmekonzept Faire Fahrzeuginspektion FFI und der FFI Tablet-Lösung RCI (Responsive Communication Interface) Lösungen auf den Markt gebracht. Auf Knopfdruck lassen sich alle relevanten Reifen- und Felgendaten abrufen und können Kunden direkt am Fahrzeug umfassend über eine Neu- oder Umbereifung beraten werden.

Professionelle Verkaufsberatung

Wird zum Beispiel bei der Eingangsuntersuchung mit dem Profiltiefenmessgerät MTD 2000 von MAHA eine zu geringe Profiltiefe ermittelt, kann dem Kunden sofort eine verlässliche Preisauskunft für neue Reifen gegeben werden. Die umfangreichen Datenbanken von BMF eröffnen darüber hinaus noch viele weitere praktische Möglichkeiten. So kann der Serviceberater direkt am Fahrzeug prüfen, ob zulässige Reifen- und Felgengrößen montiert sind. Wünscht der Kunde sportlichere Räder, lässt sich eine entsprechende Kombination mit wenigen Klicks zusammenstellen. Dank realitätsgetreuer Animationen kann der Kunde sofort sehen, wie sich die Tuningmaßnahme auf die Optik seines Fahrzeugs auswirkt. Zudem lassen sich die erforderlichen ABEs, Teilegutachten und Auflagen für den Umbau herunterladen.

Bidirektionaler Informationsfluss

Das Nutzen der Reifen- und Felgeninformationen innerhalb der FFI Tablet Lösung RCI wird als denkbar einfach beschrieben. Das Reifeninformationsportal von BMF wird von der RCI-Oberfläche aus per Knopfdruck aufgerufen. Dabei werden über eine Schnittstelle alle relevanten Fahrzeugdaten an die webbasierte Anwendung übertragen. So entfällt der Aufwand für eine nochmalige Identifizierung des Fahrzeugs. Der bidirektionale Informationsfluss ermöglicht darüber hinaus die Übernahme der Reifen- und Felgeninformationen in RCI. Von dort aus können sie als Angebot ausgedruckt oder zur Nachverfolgung an das Dealer Management System (DMS) weitergegeben werden. Auf diese Weise lässt sich der Aufwand für die Datenerfassung und -verarbeitung auf ein Minimum reduzieren. Zudem stellt die neue Schnittstelle eine Ergänzung zum Reifenprofiltiefenmessgerät MTD 2000 dar. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: EDV & Online, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *