Interpneu und Platin bereit für RDKS

Dienstag, 12. August 2014 | 0 Kommentare
 
Die RDKS-Sensorauswahl ergänzt zukünftig den Interpneu-Räderkonfigurator
Die RDKS-Sensorauswahl ergänzt zukünftig den Interpneu-Räderkonfigurator

Mit einem umfangreichen Vorrat an Reifendruckkontrollsensoren sieht sich Interpneu in Karlsruhe bestens vorbereitet für die kommende Saison. Die Integration in den bestehenden Räderkonfigurator ist noch im Laufe dieses Monats geplant. „Ziel ist, es den Kunden so einfach wie möglich zu machen, zu einer Felgen- oder Komplettradbestellung gleich den passenden Sensor mit auszuwählen“, heißt es dazu vonseiten des Großhändlers gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG. Sowohl OE-Sensoren – etwa von Schrader, Huf Beru oder VDO – als auch Universalsensoren von Alligator, Schrader und CUB hat Interpneu in das Lieferprogramm mit aufgenommen. „Bei den Universalsensoren übernimmt Interpneu sowohl bei losen Felgenbestellungen als auch bei Komplettradbestellungen die Programmierung“, so das Unternehmen weiter. Für die aktuellen Platin-Alufelgenmodelle hat Interpneu die gängigen Sensoren in den einzelnen Anwendungen bereits jeweils probeweise verbaut und bis auf wenige Ausnahmen als geeignet befunden. Details zu den einzelnen Modellen werden jeweils im Räderkonfigurator hinterlegt und aktualisiert. ab

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Produkte, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *