Rückruf von Mitas-Motorradreifen des Typs „Sport Force“

Freitag, 1. August 2014 | 1 Kommentar
 
Von dem Rückruf des Mitas-Motorradradialreifens „Sport Force“ sind nach Unternehmensangaben die Dimensionen 120/70 ZR17 (58W) TL, 150/60 ZR17 (66W) TL, 160/60 ZR17 (69W) TL, 180/55 ZR17 (73W) TL sowie 190/50 ZR17 (73W) TL betroffen, sofern sie im Zeitfenster angefangen mit der ersten bis hin zur 26. Kalenderwoche dieses Jahres produziert wurden
Von dem Rückruf des Mitas-Motorradradialreifens „Sport Force“ sind nach Unternehmensangaben die Dimensionen 120/70 ZR17 (58W) TL, 150/60 ZR17 (66W) TL, 160/60 ZR17 (69W) TL, 180/55 ZR17 (73W) TL sowie 190/50 ZR17 (73W) TL betroffen, sofern sie im Zeitfenster angefangen mit der ersten bis hin zur 26. Kalenderwoche dieses Jahres produziert wurden

Der slowenische Reifenhersteller Savatech nimmt freiwillig „Sport-Force“-Motorradreifen der Marke Mitas vom Markt, die nach Unternehmensangaben vorwiegend in Europa verkauft werden. Betroffen sind demnach in Slowenien produzierte Reifen der Dimension 120/70 ZR17 (58W) TL, 150/60 ZR17 (66W) TL, 160/60 ZR17 (69W) TL, 180/55 ZR17 (73W) TL sowie 190/50 ZR17 (73W) TL, sofern sie im Zeitfenster angefangen mit der ersten bis hin zur 26. Kalenderwoche dieses Jahres produziert wurden. Erkennbar ist dies anhand der DOT-Kennung auf der Seitenwand, die dementsprechend mit Zahlenfolgen zwischen 0114 und 2614 endet. Wie der Hersteller selbst sagt, kann es bei ihnen während Hochgeschwindigkeitsfahrten über einen längeren Zeitraum zu einer Wölbung auf der Lauffläche des Reifens kommen, woraus Vibrationen resultieren könnten oder im extremsten Fall sogar das Ablösen von Teilen der Lauffläche. „Dieses Problem trat ausschließlich bei kontrollierten Simulationen unter härtesten Bedingungen auf. Der Rückruf des ‚Sport Force’ ist präventiv“, ist einer diesbezüglichen Mitteilung des Unternehmens zu entnehmen. Dem Rückruf seien Sperrungen von Lagerbeständen bei Reifenhändlern vorausgegangen. Allen Kunden wird empfohlen, Kontakt mit ihrem Händler aufzunehmen und sich über die Möglichkeiten des Ersatzes zu informieren. Überarbeitete Reifen der „Sport-Force“-Serie sollen schnellstmöglich verfügbar sein. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentare als RSS Feed

Beiträge, die auf diesen hier verlinken

  1. Zweite Mitas-„Sport-Force“-Generation ab Februar verfügbar : Reifenpresse | Donnerstag, 29. Januar 2015
  1. […] vergangenes Jahr bestimmte, im ersten Halbjahr 2014 produzierte Größen des Vorgängermodells zurückgerufen hat, bringt das Unternehmen nun seine zweite Generation Motorradradialreifen unter dem Namen „Sport […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *