Marangoni rationalisiert sein Flachlaufstreifenprogramm

Donnerstag, 10. Juli 2014 | 0 Kommentare
 
Marangoni Retreading Systems vereinfacht  sein Sortiment – jetzt sind alle Flachlaufstreifen in einem Katalog vereint – und veröffentlicht gleichzeitig das neue Antriebsachsprofil MS101L (rechts)
Marangoni Retreading Systems vereinfacht sein Sortiment – jetzt sind alle Flachlaufstreifen in einem Katalog vereint – und veröffentlicht gleichzeitig das neue Antriebsachsprofil MS101L (rechts)

Marangoni Retreading Systems hat sein Sortiment an Flachlaufstreifen für die Kaltrunderneuerung überarbeitet, wie bereits gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG anlässlich der Reifen-Messe in Essen Ende Mai angekündigt. Wie das italienische Unternehmen jetzt mitteilt, seien nun die Programme der Produktlinien PRL, PRL Kontur und Unitread „potenziert und integriert“ worden, was im Wesentlichen einer Rationalisierung bzw. Verschlankung des Produktsortiments entspricht. Nun habe der Hersteller sein Sortiment auch in einem einzigen neuen Produktkatalog untergebracht. „Die Rationalisierung hat nicht nur gestattet, eine Überlagerung zwischen einander ähnelnden Produkten zu beseitigen, sondern auch die Zufriedenheit der europäischen Runderneuerer dadurch zu verbessern, dass das gesamte Sortiment sowohl von den beiden Hauptlagern Henstedt-Ulzburg in Deutschland und Ferentino in Italien, als auch von den peripheren Lagern Izmir, Türkei, und Stoke-on-Trent, UK, ausgeliefert werden kann“, heißt es dazu.

„Das gegenwärtige Laufstreifenlieferprogramm setzt sich aus Premiumprodukten, den PRL- und PRL-Kontur-Profilen sowie preisorientierten Produkten der Linie Unitread zusammen. Es handelt sich daher um ein umfassendes Sortiment, das für jeden Einsatzbereich in Europa das richtige Produkt bietet und sich wie folgt auszeichnet“, so Marangoni weiter.

PRL ist die Linie der vorgefertigten Laufstreifen herkömmlichen Typs, die personalisierbar sind: Sie werden je nach Reifengrößen abgelängt und gestatten es dem Runderneuerer, Zeit zu sparen und mit weniger Materialabfall zu arbeiten. „Fortschrittliche Profildesigns, eine Profiltiefe, die der von Neureifen entspricht, sowie hochmoderne Gummimischungen machen aus den PRL-Laufstreifen ein Produkt, das sich für die Runderneuerung von qualitativ hochwertigen Karkassen und besonders anspruchsvolle Kunden eignet.“

PRL Kontur bietet eine Palette von konkav geformten Laufstreifen mit Seitenlappen, „deren Profil sich perfekt der Karkassenform anpasst. Die Linie ist für hochwertige Runderneuerungen insbesondere in den Segmenten Super-Single und Bus geeignet.“

Unitread wiederum ist eine Produktlinie, die sich aus leichten Laufstreifen für die Qualitätsrunderneuerung in Einsatzbereichen eignet, in denen das Preis-Leistungs-Verhältnis eine wichtige Rolle spielt. Das Unitread-Angebot richte sich insbesondere an Kunden in wärmeren Regionen und eigne sich zur Runderneuerung von Karkassen, die nicht allzu schweren Einsatzbedingungen standhalten müssen.

Das PRL-Sortiment wurde vor Kurzem um ein neues Profil erweitert: das MS101L. Dieses Profil ist für den Einsatz auf den Antriebsachen von leichten und mittelstarken Lkws bestimmt, die im Verteilerverkehr bzw. auf kurzen Strecken gefahren werden. Es ist ein Ganzjahresprofil, dessen Eigenschaften es besonders für strenge Wintereinsätze prädestinieren soll. Die zahlreichen Quereinschnitte sollen dabei einen guten Grip auf rutschigen Straßen, aber auch eine starke Traktion auf trockenem und nassem Untergrund sicherstellen. Lieferbar ist das Profil in den Größen 180 bis 220 Millimeter. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *