Zafco will mit Zeetex und neuer Marke Otani in Europa angreifen

Dienstag, 17. Juni 2014 | 0 Kommentare
 
Zafco-Direktor Zafar Hussain und Sales Manager Roberto Buck (links) sehen sich mit einer neuen Zwei-Marken-Strategie in Europa auf dem richtigen Weg
Zafco-Direktor Zafar Hussain und Sales Manager Roberto Buck (links) sehen sich mit einer neuen Zwei-Marken-Strategie in Europa auf dem richtigen Weg
Zafco ist einigen im Markt bereits seit über 20 Jahren bekannt. Das Handelsunternehmen mit Hauptsitz in Dubai hat sich dabei insbesondere mit dem Vertrieb von Reifen – hierzulande insbesondere bekannt durch die Eigenmarke Zeetex –, Batterien und Schmierstoffen einen Namen gemacht. Während Zeetex-Reifen erstmals 2005 vermarktet wurden, will Zafco-Direktor Zafar Hussain künftig komplett auf die Eigenvermarktung dieser Reifen setzen; zuvor hatte man in Europa etwa mit S&H Tyres aus den Niederlanden bei Zeetex zusammengearbeitet. Wie Hussain anlässlich der Reifen-Messe gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG erläuterte, sei dieser Strategiewechsel zentral bedeutend für den Erfolg des angestrebten Wachstums in Europa. Nun könne man Zeetex-Reifen selber weltweit anbieten.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Reifen 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *