Erweitertes Gettygo-Sortiment und neue Software

Dienstag, 29. April 2014 | 0 Kommentare
 
An den vier Messetagen der „Reifen“ wird Gettygos VW Samba wieder am Unternehmensstand in Essen parken
An den vier Messetagen der „Reifen“ wird Gettygos VW Samba wieder am Unternehmensstand in Essen parken

Bei der diesjährigen Reifenmesse wird am Gettygo-Stand der VW Samba des Unternehmens wieder als Anziehungspunkt fungieren und soll die Besucher zugleich auch auf die Neu- und Weiterentwicklungen rund um die gleichnamige Onlinereifenplattform aufmerksam machen. Schließlich wird nach der Aufnahme von Stahl- und Alukompletträdern ins Portfolio schon zum Frühling nun noch eine weitere „Ausweitung des Sortiments im größeren Stil“ angekündigt. Mehr wird vorerst allerdings noch nicht verraten diesbezüglich. „Es gehört zu dem Servicegedanken bei Gettygo, dass wir es unseren Kunden so einfach wie möglich machen. Dazu gehört neben einer intelligenten Funktionalität auch ein clever strukturiertes Angebot“, erklärt Geschäftsführer Steffen Fritz, der mit seinem Team bei der „Reifen“ dann aber die Katze aus dem Sack lassen wird. Als zweite Neuerung wird Gettygo darüber hinaus in Essen eine eigene Software präsentieren, die das Unternehmen seinen Kunden zur Verfügung stellt. „Wir verstehen die Prozesse bei unseren Kunden, und wir verstehen etwas von Softwareentwicklung. Diese Kompetenzen haben wir nun in einer Softwarelösung zusammengeführt, mit der unsere Kunden nach außen noch moderner und professioneller auftreten können“, erklärt Fritz. Wie das aussieht, will man den Messebesuchern vor Ort anschaulich demonstrieren. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Reifen 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *