Sportliches Image kommt nicht allein durch Motorsport, so Conti

Mittwoch, 12. März 2014 | 0 Kommentare
 
Dass die AutoBild-Leser das Preis-Leistungs-Verhältnis von Conti-Reifen positiv bewertet haben, sieht Wolfgang Thomale, Leiter Marketing und Vertrieb Pkw-Reifenersatzgeschäft DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) bei dem Reifenhersteller, als Beleg dafür, dass es für viele von ihnen „verständlich ist, wenn sie für die Premiumqualität der Produkte unserer Reifenmarke Continental auch einen entsprechenden Preis bezahlen“
Dass die AutoBild-Leser das Preis-Leistungs-Verhältnis von Conti-Reifen positiv bewertet haben, sieht Wolfgang Thomale, Leiter Marketing und Vertrieb Pkw-Reifenersatzgeschäft DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) bei dem Reifenhersteller, als Beleg dafür, dass es für viele von ihnen „verständlich ist, wenn sie für die Premiumqualität der Produkte unserer Reifenmarke Continental auch einen entsprechenden Preis bezahlen“

Bei Continental ist die Freude darüber, bei der jüngsten AutoBild-Leserwahl in Bezug auf Pkw-Reifen gleich in drei Imagekategorien ganz vorne gelandet zu sein, verständlicherweise groß. Natürlich freuen wir uns über diese erneut sehr positive Bewertung unserer Premiumreifenmarke Continental durch die AutoBild-Leser“, sagt Wolfgang Thomale, Leiter Marketing und Vertrieb Pkw-Reifenersatzgeschäft DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) bei dem deutschen Automobilzulieferer/Reifenhersteller. „Während beim Kriterium Qualität besonders der mit 23 bis 30 Prozent recht große Abstand zu den auf die Plätze drei bis sechs gewählten Reifenmarken überrascht, ist für uns die Pole-Position bei der Sportlichkeit der Beleg dafür, dass ein sportliches Markenimage nicht ausschließlich durch die Unterstützung von Rennsportserien erzielt werden kann“, ergänzt er. Schließlich kann der Konzern ja nicht gerade zu denjenigen Reifenherstellern gezählt werden, die in Sachen Motorsport das ganze große Rad drehen. Gleichwohl ist Continental seit mehr als zehn Jahren aber beispielsweise Reifenpartner und Ausrichter der von AutoBild Sportscars durchgeführten „Tuningtage“ auf dem Contidrom und lädt zusammen mit der Redaktion des Magazins ausgewählte Tuner regelmäßig auch zu einem „High-Performance-Event“ nach Nardo/Süditalien ein, was trotz der eher auf Fußball ausgerichteten Kommunikationsstrategie des Konzerns dennoch auf ein gewisses Maß an motorsportlichen Genen dort hindeutet. Dass die AutoBild-Leser außerdem noch das Preis-Leistungs-Verhältnis von Conti-Reifen positiv bewertet haben, wertet Thomale als Beleg dafür, dass es für viele von ihnen „verständlich ist, wenn sie für die Premiumqualität der Produkte unserer Reifenmarke Continental auch einen entsprechenden Preis bezahlen“. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport, Produkte, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *