Trelleborg mit Wheel Systems auf Wachstumskurs

Donnerstag, 20. Februar 2014 | 0 Kommentare
 

Die Trelleborg-Gruppe konnte im zurückliegenden Geschäftsjahr ihre Umsätze nicht halten; sie fielen um 14,9 Prozent auf 21,47 Milliarden Schwedische Kronen (2,402 Milliarden Euro). Der operative Gewinn lag dabei konzernweit bei 2,52 Millionen Kronen (282 Millionen), was einer Umsatzrendite von 11,7 Prozent entspricht. Die Reifen- und Rädersparte „Trelleborg Wheel Systems“ (TWS) legte unterdessen deutlich überdurchschnittlich zu, und zwar um ganze 8,4 Prozent auf jetzt 4,19 Milliarden Kronen (469 Millionen Euro). Der operative Gewinn der Sparte lag am Ende des Jahres bei 490 Millionen Kronen (55 Millionen Euro) und damit bei einer Umsatzrendite von 11,7 Prozent. Trelleborg Wheel Systems konnte dabei insbesondere von der Akquisition von Maine Industrial Tire mit Einrichtungen in China und den USA Ende 2012 profitieren, und zwar sowohl erlös- als auch ertragsseitig. ab

Mehr dazu erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *