Nach 2016 zwei Reifenmessen?

Freitag, 24. Januar 2014 | 0 Kommentare
 

Während der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) rund um die Reifenmesse seine Zusammenarbeit mit dem bisherigen Standort Essen aufgekündigt hat, um den Treffpunkt der Branche erstmals ab 2018 dann in Köln stattfinden zu lassen, kündigt die Messe Essen ihrerseits nun an, die „Reifen“ auch über 2016 hinaus an gewohnter Stelle fortführen zu wollen. Der BRV habe sich zwar entschieden, eine „neue Veranstaltung“ mit der Koelnmesse GmbH durchzuführen, und man nehme diesen Entschluss mit Bedauern zur Kenntnis. Doch die „Reifen“ sei – so die Essener Messegesellschaft weiter – „eine Eigenveranstaltung und Marke der Messe Essen und wird so auch in der Zukunft in Essen weiter fortgeführt“. Mit anderen Worten: Ab 2018 könnte es vielleicht unter unterschiedlichen Namen gleich zwei verschiedene Reifenmessen zweier konkurrierender Ausrichter geben. Das ist jedoch noch Zukunftsmusik, während klar sein sollte, dass die „Reifen“ bis es möglicherweise soweit ist, 2014 und 2016 auf jeden Fall noch zusammen mit dem BRV als ideeller Träger in Essen stattfinden wird. christian.marx@reifenpresse.de

rtemagicc_button_info_12px_03-jpg-jpg Beachten Sie zum selben Thema auch unsere neue „Frage des Monats“.

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt, Reifen 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *