Exklusive Apollo-Porsche-Partnerschaft jenseits von Reifen

Montag, 13. Januar 2014 | 0 Kommentare
 
Der von Apollo Tyres für den 911er-Turbo entwickelte Frontspoiler hört auf den Namen „Air Master by Vredestein” und kommt erst bei höheren Geschwindigkeiten unter dem Stoßfänger zum Vorschein
Der von Apollo Tyres für den 911er-Turbo entwickelte Frontspoiler hört auf den Namen „Air Master by Vredestein” und kommt erst bei höheren Geschwindigkeiten unter dem Stoßfänger zum Vorschein

Bei Apollo Tyres freut man sich über eine exklusive Partnerschaft mit Porsche. Dabei geht es allerdings nicht um Reifen, sondern um einen speziellen Frontspoiler, den das Forschungs- und Entwicklungsteam des indischen Unternehmens für den 911 Turbo des Sportwagenherstellers entwickelt hat. Der so bezeichnete „Air Master by Vredestein” ist demnach integraler Bestandteil von Porsches „Active-Aerodynamics“-System und durch mehrere Patente beider Partner geschützt. „Ich bin begeistert über diese Innovation des Teams, vor allem weil das Ganze über die üblichen Forschungen rund um Reifen hinausgeht. Es zeigt außerdem das Vertrauen, das Porsche bei der Entwicklung eines solchen Bauteils in uns setzt“, freut sich Peter Snel, Leiter der weltweiten Pkw-Reifenentwicklung bei Apollo Tyres. Der variable Frontspoiler, der bei langsamer Fahrt im Sinne einer maximalen Bodenfreiheit hinter der Stoßstange verschwindet und erst bei höheren Geschwindigkeiten pneumatisch betrieben zum Vorschein kommt, wird demnach aus EPDM-, also Ethylenpropylendienmonomerkautschuk gefertigt, womit Apollo einerseits eine hohe Flexibilität im Hinblick auf die aerodynamischen Anforderungen bei allen Witterungslagen verbindet sowie andererseits ein hohes Maß an Robustheit und Elastizität, um Beschädigungen zu vorzubeugen. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *