US-Reifenmarkt wächst 2013 um mehr als vier Prozent

Freitag, 20. Dezember 2013 | 0 Kommentare
 
Der amerikanische Reifenherstellerverband Rubber Manufacturers Association (RMA) hat jetzt die Zahlen für Reifenerstausrüstung und -ersatzmarkt in den einzelnen Segmenten veröffentlicht. Demnach sind in den Vereinigten Staaten insgesamt 297 Millionen Reifen (nach 285 Millionen im Vorjahr) oder mehr als vier Prozent mehr als 2012 vermarktet worden. Für 2014 prognostiziert der Verband ein weiteres Wachstum um etwa zwei Prozent auf dann 302 Millionen Einheiten, was unter anderem mit sinkender Arbeitslosigkeit, zunehmender Absatzzahlen beim Neuwagenverkauf und einem Plus bei den Kilometerleistungen begründet wird.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *