Maloya-Reifen sind zurück – und zwar als Ganzjahresreifen

Mittwoch, 4. Dezember 2013 | 0 Kommentare
 
Mit dem Maloya Quadris holt Vredestein seine Zweitmarke zurück und legt diese nun erstmals auch als Ganzjahresreifen auf
Mit dem Maloya Quadris holt Vredestein seine Zweitmarke zurück und legt diese nun erstmals auch als Ganzjahresreifen auf
Maloya-Reifen sind wieder am Markt verfügbar. Die vormals Schweizer Marke, die seit der Übernahme des Unternehmens 1993 bei Vredestein eine neue Heimat gefunden hatte, war erst vor anderthalb Jahren aus dem Sortiment genommen worden. Unternehmensvertreter betonten indes stets, dass damit die Marke natürlich nicht ‚gestorben’ sei. Nun hat das Unternehmen seine Marke wiederbelebt und legt damit erstmals auch einen Maloya-Ganzjahresreifen auf. Der „Maloya Quadris“ ist aktuell in 14 Größen erhältlich und wird nur auf dem deutschen Markt vertrieben, wo gerade das Ganzjahresreifensegment jüngst deutlich bessere Entwicklungen zeigte als der Gesamtmarkt. Für die konzernweit führende Marke Vredestein, die bei Ganzjahresreifen das vermutlich breiteste und tiefste Sortiment an Reifen im Markt vorweisen kann, ist die Wiedereinführung der Marke Maloya eine passende Abrundung des bestehenden Sortiments. Ab dem kommenden Jahr, so wird der NEUE REIFENZEITUNG bestätigt, sollen dann auch Apollo-Ganzjahresreifen auf den hiesigen Markt kommen. Der Maloya Quadris wird in Enschede gefertigt. ab

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *