Michelin-Gesundheitsprogramm hilft Lebens- und Arbeitsweise zu verbessern

Dienstag, 2. Juli 2013 | 0 Kommentare
 
Das Michelin-Gesundheitsprogramm soll die Lebens- und Arbeitsweisen der Mitarbeiter verbessern helfen
Das Michelin-Gesundheitsprogramm soll die Lebens- und Arbeitsweisen der Mitarbeiter verbessern helfen

Das Michelin Reifenwerk in Homburg engagiert sich für die Gesundheitsvorsorge seiner Auszubildenden. Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements haben Ausbilder, Werksarzt und Betriebsrat mit den Experten der Krankenkasse AOK ein umfassendes Gesundheitsprogramm mit unterschiedlichen Schwerpunkten für jedes Lehrjahr ausgearbeitet. Das Programm begleitet die Lehrlinge über die gesamte Ausbildung hinweg.

“Für uns bei Michelin haben die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter oberste Priorität. Wir bieten für alle Mitarbeiter Gesundheitskurse und Beratung an – da ist es selbstverständlich, auch schon die jüngsten Micheliner mit einzubeziehen”, erläutert Thomas Hoffmann, Personalleiter im Werk Homburg. ab .

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *