Diewe-Leichtmetallrad „Impatto“ für den neuen Range Rover

Mittwoch, 3. April 2013 | 0 Kommentare
 
Der neue Land Rover steht auf dem Diewe-Leichtmetallrad “Impatto”
Der neue Land Rover steht auf dem Diewe-Leichtmetallrad “Impatto”

Der Range Rover gilt seit Jahrzehnten als Inbegriff des luxuriösen SUVs. Auch mit dem aktuellen Modell 2013 setzt Range Rover erneut Maßstäbe. Ebenso will Diewe Wheels (Ried) mit dem Raddesign “Impatto”, das ab sofort exklusiv für den neuen Range Rover mit TÜV-Teilegutachten lieferbar ist, glänzen.

Das einteilige Rad, das im Aluminiumdruckgussverfahren hergestellt wird und auf der Essen Motor Show im vergangenen November erstmals gezeigt wurde, besteche durch sein klassisches Design, eine hohe konkave Anordnung der Speichen und ein geringes Eigengewicht bei gleichzeitig enorm hoher Radlast, heißt es dazu vonseiten des Herstellers. Damit wird das neue Diewe-Rad dem 2013er Range Rover in zweierlei Hinsicht gerecht: Neben höchster Fertigungsqualität unterstreiche das Rad durch den konstruktiven Leichtbau die Bemühungen des Herstellers zur deutlichen Reduzierung des Fahrzeuggewichtes. Das Rad ist in der Größe 10×22 mit Bereifung 285/35 R22 und verschiedenen Farbgebungen für beide Achsen erhältlich.

Des Weiteren ist die Impatto in 10×22 auf der übrigen Landrover-Modellpalette inkl. Evoque ebenso zugelassen wie unter anderem auch auf Mercedes M- und GL-Klasse, BMW X5 und X6, Audi Q7, VW Touarag und Porsche Cayenne. ab .

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *