Mit crossmedialer Werbekampagne geht Euromaster in die Offensive

Donnerstag, 17. Januar 2013 | 0 Kommentare
 

Mit einer “neuen Markenoffensive” will Euromaster verstärkt auf sein Reifen- und Autoserviceangebot aufmerksam machen. Dabei setzt die Michelin-Handelskette auf eine crossmediale Werbekampagne und hat den dafür vorgesehenen Etat “in Millionenhöhe” an eine neue Werbeagentur namens Weigertpirouzwolf (Hamburg) vergeben. “Weigertpirouzwolf hat uns alle überzeugt, denn das Team passt am besten zu Euromaster.

Die Ideen der Agentur decken sich eins zu eins mit unserem Selbstverständnis und unserer Kundenorientierung. Wir freuen uns auf eine effektive und zugleich spaßige Zusammenarbeit”, sagt Euromaster-Marketingchef Fabian Seelenbrandt. Die Hamburger übernehmen demnach ab sofort die Funktion als Lead-Agentur für Deutschland und Österreich.

Ihr Werbekonzept umfasse sowohl Online/Print als auch Radio/TV, heißt es. Die – so die Werbeagentur selbst – “Hungrigen Wölfe” haben sich eigenen Worten zufolge schon vor Jahren auf die Konzeption und Realisierung integrierter Kampagnen spezialisiert und betreuen Kunden wie unter anderem Bacardi, Melitta oder Tillman Toasty crossmedial. “Euromaster ist ein toller neuer Kunde.

Qualität und Zuverlässigkeit sind die wichtigsten Werte des Unternehmens. Und sie sind genauso hungrig wie wir und wollen im Markt neue Spuren hinterlassen”, erklärt Weigertpirouzwolf-Geschäftsführer Jean Baptiste Bonzel, warum man gerne mit dem Reifen- und Autoservicedienstleister als Auftraggeber zusammenarbeite. cm .

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *