Lufthydraulische Heber von TDL erweitern Kunzer-Produktpalette

Dienstag, 20. November 2012 | 0 Kommentare
 
Die Heber sind vor allem für große Fahrzeuge wie Lkw, Omnibusse, Erdbewegungs- und Landmaschinen ausgelegt
Die Heber sind vor allem für große Fahrzeuge wie Lkw, Omnibusse, Erdbewegungs- und Landmaschinen ausgelegt

Der Werkstattausrüster Kunzer hat sein Produktangebot für Kfz-Servicebetriebe erweitert, denn seit Kurzem vertreibt man lufthydraulische Heber des Spezialisten TDL. Diese vor allem für große Fahrzeuge wie Lkw, Omnibusse, Erdbewegungs- und Landmaschinen ausgelegten Hebegeräte sind demnach in diversen Ausführungen für verschiedene Einsatzgebiete verfügbar: zwei Modelle des dreistufigen Hebers mit niedrigen Ausgangshöhen von 150 bzw. 120 Millimetern, ein zweistufiges Gerät mit 180 Millimetern Höhe sowie drei einstufige Sonderheber für Fahrzeuge mit hoher Bodenfreiheit (Kapazitäten von 35 t, 50 t und 70 t).

Die Dichtungen der Geräte sollen dabei für Temperaturen von minus 25° Celsius bis plus 60° Celsius ausgelegt sein, damit selbst unter extremen Bedingungen damit gearbeitet werden kann. “Druckbegrenzungsventile, Totmannsteuerungen sowie hartverchromte Kolbenstangen sind weitere Features, die diese handlich und einfach zu bedienenden Produkte auszeichnen”, heißt es vonseiten der Willy Kunzer GmbH, die eine dreijährige Garantie auf alle lufthydraulischen Heber verspricht und für sie zudem eine ganze Reihe optional erhältlicher Adapter führt. cm .

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Produkte, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *