R+V-Infocenter: Auto-Tuning hat Grenzen

Mittwoch, 24. Oktober 2012 | 0 Kommentare
 

Sportlicher, schicker, individueller: Der Markt für Auto-Tuning ist unüberschaubar groß, aber nicht jede Fahrzeugveredelung wie bunte Unterbodenleuchten oder Gravuren an Fahrzeugscheiben ist in Deutschland auch wirklich zulässig. “Wer sein Auto aufpeppt, etwa mit einer erhöhten Motorleistung durch das sogenannte Chip-Tuning, setzt sich und andere unter Umständen einer höheren Gefahr aus”, so Karl Walter, Kfz-Experte beim Infocenter der R+V Versicherung. “Werden Optik oder Technik durch unzulässige Mittel verändert, können sowohl die Betriebserlaubnis als auch der Versicherungsschutz erlöschen.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *