Ausklang von Fuldas „Schneeautotour“ in Hamburg

Montag, 15. Oktober 2012 | 0 Kommentare
 

In Hamburg ist die “Schneeautotour” der zum Goodyear-Dunlop-Konzern gehörenden Reifenmarke Fulda ausgeklungen. In den vier Wochen zuvor hatten “verschneite” Fahrzeuge in mehr als 60 deutschen Städten die Blicke auf sich gezogen. In der Hansestadt waren beispielsweise zwei mit Kunstschnee präparierte Stadtbusse unterwegs, um auf diese Weise auf einen rechtzeitigen Wechsel auf Winterreifen aufmerksam zu machen.

“Mit den Sommerreifen auch im Winter zu fahren, rechnet sich nicht. Denn bereits ein kleiner Auffahrunfall kostet sehr viel mehr als ein Satz guter Winterreifen”, gibt Fulda-Produktmanager Rolf-Dieter Stohrer zu bedenken. Promoter in den Bussen sollten die Fahrgäste daher mit Give-Aways auf den kommenden Winter einstimmen und zusätzlich für Abwechslung etwa auf dem Weg zur Arbeit sorgen.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *