Continental fertigt weniger Pkw- und Industriereifen in Korbach

Dienstag, 21. August 2012 | 0 Kommentare
 

Einem Zeitungsbericht zufolge produziert die Continental in ihrem Werk im hessischen Korbach in diesem Jahr weniger Reifen als bislang prognostiziert. Hatte man zunächst mit einer Produktion von rund elf Millionen Pkw-Reifen wie im Vorjahr gerechnet, schreibt die HNA, so sollen dort jetzt ‚nur’ 10,6 Millionen Pkw-Reifen im laufenden Jahr gefertigt werden, wird Werksleiter Lothar Salokat zitiert. Geringfügig verringert worden sei auch die für 2012 geplante Stückzahl im Bereich Industriereifen; stabil hingegen sei der Bereich Zweiradreifen.

Anlässlich eines Besuchs in Korbach sagte Personalvorstand Elke Strathmann, dass sich die internationale Ausrichtung des Reifenherstellers bezahlt mache. Die zu verzeichnenden Auftragsrückgänge auf den europäischen Märkten habe man durch Auftragssteigerungen in anderen Regionen – etwa in Brasilien oder den USA – auffangen können. ab.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *