“European Truck Services Market Monitor” wird zur Nfz-IAA veröffentlicht

Montag, 23. Juli 2012 | 0 Kommentare
 

ADAC TruckService und Europe Net führen zusammen mit der Kommunikationsberatung Edelman eine Umfrage unter Spediteuren, Fuhrparkmanagern und Lkw-Fahrern durch. Dabei soll es um Service- und Mobilitätsangebote gehen bzw. unter anderem darum, was diesbezüglich konkret erwartet wird und welche Leistungsmerkmale als besonders wichtig angesehen werden.

Die Ergebnisse dieser Studie will man später dann unter dem Titel “European Truck Services Market Monitor” veröffentlichen. Demnach erfolgt die Umfrage derzeit bereits telefonisch sowie online: Eine Teilnahme im Internet ist unter www.europenet24.

com/survey2012 möglich, als Dank für ihre Mitwirkung erhalten die Teilnehmer im September einen Ergebnisbericht der Studie. “Services und Mobilitätsprodukte haben sich als wesentliches Kaufkriterium von Nutzfahrzeugen etabliert. Die Kundenwünsche und Anforderungen an die Dienstleister entwickeln sich aber kontinuierlich weiter.

Wer diese Bedürfnisse nicht nur verstehen, sondern daraus innovative Serviceangebote entwickeln will, muss diese genau kennen. Diesen Bedarf und das Marktpotenzial soll unsere neueste Studie ‚European Truck Services Market Monitor‘ aufzeigen”, sagt Werner Renz, Geschäftsführer des ADAC TruckService. Die Ergebnisse der Studie werden im Rahmen der 64.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *