Galgo führt neue Laufstreifen in Europa ein – Stabilität am Markt

Montag, 2. Juli 2012 | 0 Kommentare
 
General Manager Arturo Baledon (links) und Sales Representative Hans-Joachim Florek von Galgo Pre-Q Europe freuen sich über eine “insgesamt wachsende Kundenbasis” beim mexikanischen Hersteller von Runderneuerungsmaterialien
General Manager Arturo Baledon (links) und Sales Representative Hans-Joachim Florek von Galgo Pre-Q Europe freuen sich über eine “insgesamt wachsende Kundenbasis” beim mexikanischen Hersteller von Runderneuerungsmaterialien

Es ist wohl bekannt, dass der europäische Neureifen- und Runderneuerungsmarkt deutlich rückläufig ist. Sich in diesem “sich ändernden Wettbewerbsumfeld” als Anbieter von Runderneuerungsmaterialien zu behaupten, ist die Aufgabe von Arturo Baledon und seines Teams. Der General Manager von Galgo Pre-Q Europe mit Sitz im belgischen Tongeren erkennt zwar auch die nachlassende Nachfrage.

Wie er aber während der Reifen-Messe im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG erklärt, könne man den Umsatz in Europa insgesamt stabil halten. Dafür verantwortlich sei eine “insgesamt wachsende Kundenbasis”, auch wenn die einzelnen Umsätze zurückgingen. .

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt, Reifen 2012, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *