Datenabfrage zu neuestem BRV-/BBE-Betriebsvergleich läuft

Donnerstag, 14. Juni 2012 | 0 Kommentare
 

Mit Blick auf den Zeitraum seit Jahresanfang bis einschließlich Mai fragt der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) derzeit bei seinen Mitgliedern aktuelle Daten zum bisherigen Geschäftsverlauf 2012 für den in Zusammenarbeit mit BBE Automotive regelmäßig erstellten Betriebsvergleich ab.

“Wie sich der weitestgehend negative Geschäftsverlauf auf die betriebswirtschaftliche Verfassung des Reifenfachhandels ausgewirkt hat, wollen wir durch den nun anstehenden Betriebsvergleich per Ende Mai in Erfahrung bringen”, erklärt der geschäftsführende BRV-Vorsitzende Peter Hülzer, der darauf hofft, dass sich möglichst viele Verbandmitglieder an der Erhebung beteiligen und damit die Repräsentativität dieses Controllinginstrumentes zur Unternehmenssteuerung noch weiter steigern helfen. Zumal er für die ersten fünf Monate des Jahres von einem “nach übereinstimmender Meinung zahlreicher Branchenteilnehmer leider deutlich schlechter verlaufenen” Reifenersatzgeschäft als erwartet berichtet. “Zwar ist die wirtschaftliche Situation Deutschlands zurzeit hervorragend, dies hat sich aber in unserer Branche – jedenfalls bis zum heutigen Zeitpunkt – größtenteils nicht niedergeschlagen”, so Hülzer.

Noch bis zum 6. Juli können an der Teilnahme am BRV-/BBE-Betriebsvergleich Interessierte die entsprechenden Unterlagen, die auf der BRV-Homepage zum Download bereitstehen, ausfüllen und an die E-Mail-Adresse betriebsvergleich@bbe-automotive.de senden.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *