Muss Flugplatz für Michelin-Expansion weichen?

Donnerstag, 3. Mai 2012 | 0 Kommentare
 

100.000 kanadische Dollar lässt sich die Regierung von Nova Scotia eine Untersuchung kosten, die die Machbarkeit einer Verlegung des Flugplatzes von Waterville zum Inhalt hat. Damit würde Raum für Michelin geschaffen, um die dort seit drei Jahrzehnten betriebene Reifenfabrik ausbauen zu können.

Wie der Premierminister der Provinz sagt, habe der Reifenhersteller weder um solch eine Untersuchung gebeten noch stehe konkret ein entsprechendes Projekt an, man folge aber der Vorgehensweise im US-Bundesstaat South Carolina, wo die Regierung durch allerlei Maßnahmen Michelin zur Expansion bewogen hat. Der Reifenhersteller beschäftigt in Nova Scotia ca. 3.

500 Menschen, davon 1.200 in Waterville. dv.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *