Stärkster Ferrari wird vom schnellsten Michelin angetrieben

Dienstag, 13. März 2012 | 0 Kommentare
 
Die 740 PS des neuen Ferrari F12berlinetta werden von Michelin-Reifen auf die Straße übertragen
Die 740 PS des neuen Ferrari F12berlinetta werden von Michelin-Reifen auf die Straße übertragen

Michelins Pilot Super Sport wird künftig auch auf dem neuen Ferrari F12berlinetta verbaut. Damit ist der Michelin-Reifen – laut Hersteller “der schnellste Serienreifen der Welt” – auf dem leistungsstärksten Ferrari jemals vertreten. Michelin liefert die Reifen in den Größen 255/35 ZR20 (vorne) und 315/35 ZR20 (hinten).

Der F12berlinetta ist mit einem 6,3-Liter-V12-Motor ausgestattet, der 544 kW (740 PS) bei 8500 min-1 leistet. Er ist der bis 2012 stärkste straßenzugelassene Ferrari. ab   .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *