Genfer Auto-Salon: Lumma Design zeigt Porsche auf 20-Zöllern

Dienstag, 28. Februar 2012 | 0 Kommentare
 
Der Lumma CLR 9 S auf Basis des Porsche Carrera S 991 feiert auf dem Auto-Salon in Genf seine Weltpremiere, und zwar auf 20-Zöllern
Der Lumma CLR 9 S auf Basis des Porsche Carrera S 991 feiert auf dem Auto-Salon in Genf seine Weltpremiere, und zwar auf 20-Zöllern

Der Fahrzeugveredler Lumma Design (Winterlingen) wartet in Genf auf dem Internationalen Auto-Salon mit einer Weltpremiere auf: den Lumma CLR 9 S auf Basis des Porsche Carrera S 991. Mit seinem Aerodynamikpaket, den formschönen Leichtmetallrädern und einem attraktiven Interieur sei der Lumma Design CLR 9 S “die perfekte Alternative für sportive Fahrer, die einen exklusiven Sportwagen erleben wollen”, heißt es dazu in einer Mitteilung. Auf dem 82.

Auto-Salon Genf präsentiert Lumma Design drei eigenständige Leichtmetallräder. Eine Leichtbauschmiedefelge ist das sogenannte Technikrad aus der “Lumma-Sportfelgen”-Edition “GS/R”. Mit einem Gewicht von lediglich 9,4 Kilogramm in der Dimension 9x20 Zoll und 11,4 Kilogramm bei der 12x20 Zoll großen Variante sind die “GS/R” Schmiederäder echte Leichtgewichte.

Das ultraleichte Schmiederad ist in Silber und Schwarz lieferbar, aber auch eine individuelles Oberflächenfinish mit anderen Farbtönen kann auf Wunsch angefertigt werden. Am Lumma Design CLR 9 S messen die Räder vorne 9x20 Zoll und 12x20 Zoll an der Antriebsachse. High-Performance-Reifen der Dimension 245/30 R20 und 305/30 R20 sind jeweils vorne und hinten aufgezogen.

Alternativ stehen die sogenannten Designräder der “Sportfelgen”-Editionen “GS” Monoblock und “RS-C” (mehrteilig) zur Auswahl. Auch bei diesen beiden Leichtmetallfelgen findet am Lumma Design CLR 9 S die oben genannte Rad-Reifen-Kombinationen Verwendung. ab   .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *