Sebastian Heinrich Vertriebsleiter bei Kaguma

Donnerstag, 12. Januar 2012 | 0 Kommentare
 

Im Rückblick auf 2011 zieht Marco Schulz, Geschäftsführer der Kaguma GmbH & Co. KG (Hallbergmoos), ein positives Fazit des zurückliegenden Geschäftsjahres. Die von dem Unternehmen betriebene B2B-Reifenhandelsplattform hat sich seinen Worten zufolge “prächtig entwickelt und ist mit seiner Servicephilosophie auf einem sehr guten Weg”.

Als einer der wichtigsten Erfolgfaktoren wird dabei vor allem der persönliche Draht zu den Geschäftspartnern gesehen, weshalb nicht ohne Stolz unter anderem auf eine 93-prozentige telefonische Erreichbarkeit sowie den Rückrufservice des Onlineanbieters verwiesen wird. “Aber damit geben wir uns nun nicht einfach zufrieden, und deshalb ist ein neues Jahr stets von guten Vorsätzen und konkreten neuen Planungen geprägt, wie man auch den direkten persönlichen Kontakt weiter ausbauen kann”, begründet Schulz vor diesem Hintergrund, dass Sebastian Heinrich zum 1. Januar die Funktion des Vertriebsleiters bei den Hallbergmoosern übernommen hat.

Ihm wird einer langjährige Erfahrungen in verschiedenen Bereichen attestiert, und zusammen mit seinem neu geschaffenen Team soll er sich “den ständig wachsenden Anforderungen des Reifenmarktes stellen”. Darüber hinaus gehöre es zu seinen Aufgaben, in enger Abstimmung mit der Geschäftsleitung Entwicklungen und Ideen der Kaguma-Kunden zu begleiten und umzusetzen. cm .

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *