Weiterhin Wachstum der Neuzulassungen in Deutschland

Donnerstag, 6. Oktober 2011 | 0 Kommentare
 

Laut dem Kraftfahrtbundesamt (KBA) befinden sich die Neuzulassungszahlen in Deutschland weiterhin auf Wachstumskurs. Mit Blick auf Personenkraftwagen wird für den September mit knapp 280.700 Einheiten ein Plus von immerhin 8,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gemeldet.

Und mit Blick auf die ersten neun Monate liegt der Zuwachs gegenüber dem entsprechenden Zeitraum 2010 bei 10,8 Prozent auf nunmehr 2,4 Millionen Neuwagen. Dabei sei bis dato einzig das Mini-Segment geschrumpft (um 13,8 Prozent), während alle anderen Segmente Zuwächse verbuchen konnten, heißt es. “Große Neuwagen sind besonders gefragt: Großraum-Vans (plus 44,5 Prozent), Geländewagen (plus 28,3 Prozent) und die Oberklasse (plus 36,8 Prozent) haben deutlich mehr Zulassungen als 2010.

Die Segmente Mini-Vans (plus 30,7 Prozent) und obere Mittelklasse (plus 24,0 Prozent) weisen ebenfalls große Steigerungsraten auf”, so das KBA. Demgegenüber liege das größte Fahrzeugsegment – die Kompaktklasse – mit einem Zuwachs von 1,8 Prozent nur knapp über Vorjahresniveau. Aber nicht nur bei den Pkw wird eine günstige Zulassungsentwicklung beobachtet.

Von Januar bis September kamen mit rund 202.400 bzw. 26.

700 Einheiten 20,2 Prozent mehr Lastwagen respektive 37,6 Prozent mehr Sattelzugmaschinen neu auf bundesdeutsche Straßen. Auch für Krafträder wird mit Blick auf den bisherigen Jahresverlauf dank knapp 130.400 neuer Maschinen ein Plus von immerhin noch 1,8 Prozent gemeldet, während einzig Kraftomnibusse mit bis dato gut 3.

400 Einheiten bzw. einem Zulassungsminus in Höhe von 1,4 Prozent im Vergleich zu den ersten neun Monaten 2010 Federn lassen mussten. Alles in allem weist die KBA-Zwischenbilanz insgesamt mehr als 2,8 Millionen neu zugelassene Kraftfahrzeuge sowie und etwa 208.

200 neue Kfz-Anhänger aus, was Zuwächsen von 11,4 bzw. 8,7 Prozent entspricht. cm  .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *