Vredestein „gut aufgehoben“ beim Oldtimer-GP

Dienstag, 16. August 2011 | 0 Kommentare
 
Gut 60.000 Zuschauer kamen am vergangenen Wochenende zum diesjährigen “39. AvD-Oldtimer Grand-Prix”
Gut 60.000 Zuschauer kamen am vergangenen Wochenende zum diesjährigen “39. AvD-Oldtimer Grand-Prix”

Vom 12. bis 14. August fand der “39.

AvD-Oldtimer Grand-Prix” auf dem Nürburgring statt, und mit dabei war auch wieder Vredestein mit seinem Sprint-Classic-Programm. Spektakuläre Rennläufe boten den über 60.000 Zuschauern spannenden Sport und tolle Unterhaltung, in deren Mittelpunkt fantastische historische Autos standen.

In diesem Jahr spielte auch das Wetter in der oft verregneten Eifel mit – das Regenchaos aus dem vergangenen Jahr blieb weitestgehend aus. Es wurde nicht nur auf der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings gefahren, sondern auch auf der legendären Nordschleife, wo bereits am Freitag über 70 historische Rennwagen ein Langstreckenrennen absolvierten. Bei den zwei Rennläufen der “World Sportscar Masters” – je ein Rennen am Sonnabend und eins am Sonntag – ging es für die jeweiligen Sieger um den großen “Vredestein Sprint-Classic-Cup”, die die Sieger aus der Hand von Petra Bruckhuisen, Vredestein Marketing Deutschland, überreicht erhielten.

Vredestein-Geschäftsführer Michael Lutz: “Hier beim Oldtimer-GP fühlen wir uns gut aufgehoben und können unser Sprint-Classic-Programm sehr gut den Endverbrauchern nahe bringen. Wir waren wieder einmal überrascht, wie gut informiert die Teilnehmer und Besucher dieser Veranstaltung sind und es macht Spaß, uns hier mit unserem Vredestein Sprint-Classic-Programm zu präsentieren.” ab .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *