FTT ReifenSystem stellt Geschäftsbetrieb ein – Tyre24 springt ein

Dienstag, 16. August 2011 | 0 Kommentare
 

Das Schicksal der FTT ReifenSystem GmbH scheint besiegelt. Nachdem das Insolvenzgericht am Unternehmensstandort in Kaiserslautern am 28. Juli das Insolvenzverfahrern über die B2B-Handelsplattform für Reifen und Räder eröffnet hatte, ist nun auch per Gerichtsbeschluss der Geschäftsbetrieb des Unternehmens vertreten durch Helmut Haak eingestellt worden.

In Absprache mit dem Insolvenzverwalter Jürgen Roth (Kusel) habe der ebenfalls in Kaiserslautern ansässige Branchenführer unter den Reifenhandelsplattformen Tyre24 GmbH den Kunden des insolventen Wettbewerbers angeboten, deren längerfristig geschlossenen Verträge zu übernehmen. Einer Pressemitteilung von Tyre24 zufolge könnten “die einzelnen Filialen der Werkstattkette ATU und die weiteren Kunden durch die Übernahme der Verträge durch die Tyre24 GmbH die umfangreichen Leistungen von www.tyre24.

de während ihrer Vertragslaufzeit zu den Konditionen von www.reifensystem.de nutzen”.

Außerdem hat die Tyre24 GmbH Matthias Wolf, den bisherigen Leiter Backoffice der FTT Reifensystem GmbH, als neuen Vertriebsmitarbeiter für sich gewinnen können. “Mit dem gewohnten Ansprechpartner Matthias Wolf soll den Reifensystem.de-Kunden der Wechsel so angenehm wie möglich gestaltet werden”, heißt es dazu weiter.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *