Runderneuerer aus Yorkshire entwickelt Nischenanwendungen

Mittwoch, 2. März 2011 | 0 Kommentare
 
Alterever hat jetzt den neuen "Terminal Master" eingeführt
Alterever hat jetzt den neuen "Terminal Master" eingeführt

Der englische Runderneuerer Alterever Ltd. hat sich eine kleine, aber feine Nische im Markt erschlossen, gehört er doch zu den wenigen Unternehmen der Branche, das auch spezielle Produkte hat, die für den Einsatz von Lkws auf Gleisen – etwa beim Eisenbahnbau – entwickelt sind. Alterever mit Sitz in Brough-Gilberdyke (East Yorkshire) wurde 1974 durch Alan Malcolmson gegründet; heute wird das private Familienunternehmen durch Howard Malcolmson geleitet.

“Wir versuchen immer das Beste an Qualität, Service und Verpflichtung abzuliefern. Unsere lange bestehenden Kundenbeziehungen unterstreichen dies”, so der Geschäftsführer. .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *