Gut 60 Arbeitsplätze gehen bei Maine Industrial Tire verloren

Freitag, 14. Januar 2011 | 0 Kommentare
 

Dass der Industriereifenhersteller Maine Industrial Tire seinen US-Produktionsstandort in Gorham (Maine) schließen will, ist schon seit einigen Tagen bekannt. Jetzt melden regionale Medien aber auch, wie viele Arbeitsplätze durch diesen Schritt wegfallen sollen. Betroffen sind von der Schließung demnach insgesamt 61 Mitarbeiter.

Nach Unternehmensangaben hat man zwischenzeitlich bereits eine Firma aus Portland damit beauftragt, die Arbeiter bei der Suche nach einem neuen Job zu unterstützen. “Es ist immer enttäuschend, wenn man Mitarbeitern in die Arbeitslosigkeit entlassen muss”, werden in diesem Zusammenhang Aussagen von Werksmanager David Cole im American Journal wiedergegeben. Gleichzeitig soll er das wirtschaftliche Umfeld während der vergangenen paar Jahre als “schwierig” beschrieben haben und auch für die Zukunft von anhaltend herausfordernden Situation gesprochen haben.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *