Kumho Asiana Group holt ehemaligen Chairman zurück ins Amt

Montag, 1. November 2010 | 0 Kommentare
 
Park Sam-Koo hat die Geschäfte der Kumho Asiana Group wieder als Chairman übernommen
Park Sam-Koo hat die Geschäfte der Kumho Asiana Group wieder als Chairman übernommen

Der ehemalige Chairman der Kumho Asiana Group Park Sam-Koo übernimmt heute wieder seinen alten Posten bei der finanziell stark angeschlagenen Unternehmensgruppe. Er war im Juli 2009 als Chairman zurückgetreten. Parks Rückkehr sei zwischen der Gruppe und der Korea Development Bank (KDB) verabredet; die KDB ist größter Geldgeber der Kumho Asiana Group und übernimmt derzeit weite Teile der Kumho-Asiana-Tochter Daewoo Engineering & Construction in dem Versuch, die Gruppe finanziell zu stützen.

Vor zwei Monaten hatte Park Chan-Bup das Amt des Chairman zur Verfügung gestellt und war seither als Berater der Kumho Asiana Airlines tätig; während der vergangenen zwei Monate war die Position des Chairman unbesetzt. Beteiligte hoffen nun darauf, dass sich die Gruppe jetzt mehr um die fällige Restrukturierung kümmern kann, mit der auch das Management endlich stabilisiert werden soll. ab .

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *