Premium-Seal AIO erfüllt Anforderungen der Erstausrüster

Donnerstag, 24. Juni 2010 | 0 Kommentare
 
Dank der Aerosol-Einheit findet Premius-Seal auch immer öfter Verwendung in der Erstausrüstung, zuletzt wurde das Pannenset als Option bei Daimler-Vans ins Ausstattungssortiment aufgenommen
Dank der Aerosol-Einheit findet Premius-Seal auch immer öfter Verwendung in der Erstausrüstung, zuletzt wurde das Pannenset als Option bei Daimler-Vans ins Ausstattungssortiment aufgenommen

Seit Jahren schon gehört Premium-Seal zu den führenden Anbietern von Pannensets. Nun folgt der nächste Schritt: In Kooperation mit Daimlers Van-Division wurde das System “Premium-Seal AIO” verfeinert und entspreche jetzt in allen Punkten den hohen Ansprüchen der deutschen Automobilindustrie, wie die Premium Vertriebs GmbH mit Sitz in Besigheim nicht ohne Stolz mitteilt. “Aufgrund des günstigen Preises, der einfachen Anwendung und führender Funktionalität wird sich ‚Premium-Seal AIO Comfort Plus’ bei Erstausrüstern und im Handel gegenüber Mitbewerbern durchsetzen”, zeigt man sich durchaus überzeugt.

Ein prestigeträchtiger Erfolg ist bereits unter Dach und Fach: Premium-Seal wird künftig bei Fahrzeugen aus Daimlers Van-Division exklusiv als optionales Pannenset angeboten. Seit mehr als fünf Jahren bringt Premium-Seal frischen Wind in die Branche. Verklebten ursprünglich Latexdichtmittel Reifen und Felgen so sehr, dass häufig beides entsorgt werden musste, konnte das auf Mikrofaser basierende Repair von Premium-Seal einfach mit kaltem Wasser aus- und abgespült werden.

Die einfache Reinigung ohne Verkleben der Montagewerkzeuge habe großen Zuspruch bei Reifenmontageunternehmen gefunden, so der Hersteller. Einige Händler hatten ihre Kunden bereits aufgefordert, die Reinigung selbst vorzunehmen oder verlangten eine hohe Servicegebühr, heißt es dazu. .

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *