Marktführer Pirelli setzt in Brasilien auf Novateck-Reifen

Donnerstag, 11. März 2010 | 0 Kommentare
 
Die Pirelli-Fabrik in Santo André bei São Paulo bildet das industrielle und technologische Herz des Unternehmens in Lateinamerika
Die Pirelli-Fabrik in Santo André bei São Paulo bildet das industrielle und technologische Herz des Unternehmens in Lateinamerika

Die Anforderungen an das Lkw-Reifengeschäft werden auch in Brasilien für die Marktteilnehmer immer komplexer. Während weiterhin der Markt größtenteils zweigeteilt ist mit Neureifenherstellern auf der einen und Runderneuerern auf der anderen Seite, setzen sich mehr und mehr Konzepte auf dem zweitgrößten Runderneuerungsmarkt der Welt durch, in der die Vermarkter Neureifen und Runderneuerte nicht mehr als konkurrierende, sondern als komplementäre Produkte ansehen. Das Einzige, was zählt: Mit der Ersatzbeschaffung haben Flottenbetreiber ein Problem, das es zu lösen gilt.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *