Reifen von Westerwelles Privatwagen Ziel von Anschlag

Montag, 21. Dezember 2009 | 0 Kommentare
 

Nach Informationen der Berliner Morgenpost haben bislang unbekannte Täter schon am 11. Dezember etwa zur Mittagszeit in einer Wohn-/Geschäftsstraße der Hauptstadt einen Anschlag auf den Privatwagen von Außenminister und Vizekanzler Guido Westerwelle verübt. Angriffsziel waren dabei die Reifen des Autos, wobei durch zwei von ihnen Nägel getrieben worden sein sollen.

Die Polizei habe allerdings lediglich bestätigt, dass es zu einer Sachbeschädigung an einem Personenwagen gekommen ist. Es wurde demnach von offizieller Seite weder dementiert noch bestätigt, dass es sich um das Fahrzeug eines Mitglieds der Bundesregierung gehandelt hat. Auch sei noch unklar, ob es bei der Sache “nur” um einen Fall von Vandalismus geht oder ob darin eine politisch motivierte Tat zu sehen ist.

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *