EM-Reifenspezialist Qizhou setzt auf Diversifizierung

Donnerstag, 1. Oktober 2009 | 0 Kommentare
 
Qingdao Qizhou Rubber fertigt nicht nur sogenannte Giant Tyres (im Bild ein 57 Zoll großer EM-Reifen), sondern neuerdings auch radiale Landwirtschaftsreifen, sagt Exportmanager Gavin Liu
Qingdao Qizhou Rubber fertigt nicht nur sogenannte Giant Tyres (im Bild ein 57 Zoll großer EM-Reifen), sondern neuerdings auch radiale Landwirtschaftsreifen, sagt Exportmanager Gavin Liu

In den vergangenen zehn Jahren hat die Qingdao Qizhou Rubber Co. Ltd. zunehmend das Geschäft auf Exportmärkten gesucht und zu diesem Zweck im Jahre 2003 rund 14 Millionen US-Dollar in die Errichtung einer neuen EM-Reifenfabrik investiert.

Seit der Fertigstellung der Anlage in Qingdao (Shandong-Provinz) im September 2004 kann EM-Reifenspezialist Qizhou jährlich rund 100.000 Reifen fertigen. Im Mittelpunkt Sortiments steht dabei die Marke “Marcher”, mit der der Hersteller des “größten EM-Reifens der Welt” (59/90 R63) beinahe weltweit auch in der Erstausrüstung vertreten ist.

So beliefere man etwa LeTourneau Technologies für deren Muldenkipper. Das US-Unternehmen bezieht dabei sogar diagonale “Marcher”-EM-Reifen in der Dimension 70/70-57 84PR mit einem L4-Profil; die Lieferungen erfolgen in Australien und Nordamerika und sind sogar für die größten verfügbaren LeTourneau-Kipper, erläutert Exportmanager Gavin Liu. .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *