Michelins Winterreifen für Transporter „Agilis Alpin“

Freitag, 11. September 2009 | 0 Kommentare
 
Sicherheit, Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit standen bei der Entwicklung im Fokus
Sicherheit, Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit standen bei der Entwicklung im Fokus

Die Entwicklung des Michelin-Winterreifens für Transporter “Agilis Alpin” war an den drei Schwerpunkten Sicherheit, Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit ausgerichtet. Der Reifen verkürze den Bremsweg bei Schnee und Glätte und verbessere die Traktion auf Schnee um 25 Prozent im Vergleich mit dem Vorgängermodell Agilis 81 Snow Ice, heißt es in einer ausführlichen Präsentation auf der Internetseite des französischen Konzerns. Gewährleistet werde dies durch eine um 27 Prozent größere Aufstandsfläche, wobei mehr Gummi auf der Straße auch eine höhere Kilometerleistung bedeutet, um bis zu zwanzig Prozent mehr als beim Agilis 81 Snow Ice, wie es heißt.

Darüber hinaus wurde die Zahl der Lamellen um 16 Prozent erhöht, um bestmöglichen Grip auf der Straße zu gewährleisten. Widerstandsfähige Seitenwände, die bereits vom Sommerreifen Michelin Agilis bekannt sind, machen den Reifen zudem robuster. .

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *