Überblick über Michelin-Nutzfahrzeugreifen mit Wintereignung

Freitag, 4. September 2009 | 0 Kommentare
 
Der “X MultiWay XD” eignet sich laut Michelin zu jeder Jahreszeit für Lkw im Nah- und Fernverkehr
Der “X MultiWay XD” eignet sich laut Michelin zu jeder Jahreszeit für Lkw im Nah- und Fernverkehr

Im Michelin-Produktportfolio finden sich zahlreiche Nutzfahrzeugreifen, denen der Hersteller die Eignung für winterliche Fahrbahn attestiert. Dazu gehören zunächst einmal grundsätzlich sämtliche Reifen des Anbieters, die für den Einsatz auf der Lenkachse vorgesehen sind – denn sie besitzen allesamt eine M+S-Kennung. So wie beispielsweise der “X Energy SaverGreen XD” mit seinen doppelt gewellten Lamellen für verbesserte Haftung über die gesamte Lebensdauer oder die beiden Modelle “X MultiWay XD” und “XDN 2 Grip” für den gemischten Einsatz.

Dem im aktuellen Lieferprogramm noch vergleichsweise jungen “X MultiWay XD” schreibt der Hersteller dank einer kerbzähen neuen Gummimischung und seines laufrichtungsgebundenen Profils eine hohe Widerstandsfähigkeit zu, während auch bei diesem Reifen die im Rahmen der sogenannten “Durable Technologies” des Unternehmens entwickelten doppelt gewellten Lamellen und Wassertropfenlamellen für ordentlich Grip bis zur Verschleißgrenze sorgen sollen. Der Antriebsachsreifen “XDW Ice Grip” ist demgegenüber für extreme Winter konzipiert worden und garantiere – sagt Michelin – maximale Haftung auf Eis und festgefahrenem Schnee. Als ebenfalls für extreme Winterbedingungen geeignet wird der mit M+S-Kennzeichnung versehene “XFN 2+” für die Lenkachse beschrieben, der über ein 17 Millimeter tiefes Profil mit längs und quer verlaufenden sowie doppelt gewellten Lamellen verfügt.

“Für den Nahverkehr bei extremem Winter ist der Lenkachsreifen Michelin ‚XJW 4+ Snow’ bestimmt. Seine Wintereigenschaften entsprechen denen eines M+S-gekennzeichneten Reifens”, beschreibt der Hersteller selbst diesen auch als Rundumbereifung im Kommunalverkehr geeigneten Reifen, der über fünf Längsrillen verfügt, um eine hohe Haftung auch bei Kurvenfahrten zu gewährleisten. Für Busse haben die Franzosen den “X Coach XD” (für die Hinterachse von Reisebussen im Langstrecken- wie im Regionalverkehr) und den “X InCity” (als Rundumbereifung für den Kommunalverkehr) im Portfolio – beide verfügen über doppelt gewellte Lamellen und natürlich über eine M+S-Kennzeichnung.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *