Carlisle verliert in der Reifen-und-Räder-Sparte überproportional

Donnerstag, 23. April 2009 | 0 Kommentare
 

Der amerikanische Mischkonzern Carlisle Companies Inc. (Charlotte/North Carolina) hat im ersten Quartal 2009 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 22 Prozent beim Umsatz eingebüßt und kam auf 511,1 Millionen US-Dollar, hat aber im Gegensatz zum Vorjahr keine Verluste mehr schreiben müssen, sondern mit 6,6 Millionen (net income) eine “schwarze Null” einfahren können. Die Sparte Transportation Products, zu der auch Spezialreifen und -räder gehören, hat mit einem Minus von 31 Prozent auf nur noch 168,1 Millionen Dollar überproportional an Umsatz eingebüßt.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *