Goodyear will bis zu tausend Arbeitsplätze in Amiens streichen

Freitag, 20. März 2009 | 0 Kommentare
 

Bereits im letzten Jahr war der Standort Amiens bei Goodyear Dunlop ins Fadenkreuz gerückt und wurde nach neuen Lösungen – einschließlich kräftigem Personalabbau – gesucht, um das Werk effizienter zu machen. Wobei es eigentlich um zwei Werke geht: Das reine Pkw-Reifenwerk gehörte früher zu Dunlop, das Pkw- und Agrarreifenwerk zu Goodyear. Jetzt wird in Medien der Chairman von Goodyear Dunlop France Olivier Rousseau dahingehend zitiert, der Reifenhersteller werde in Amiens bis zu tausend Arbeitsplätze abbauen.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *