Barum-Reifen ab sofort auch für Roller

Freitag, 20. März 2009 | 0 Kommentare
 
Mit Barum schickt der Continental-Konzern – neben seiner Premiummarke – eine weitere Marke ins Rennen um Marktanteile bei Rollerreifen; im Bild die neuen Profile Traily, Scooty und Classic (von links)
Mit Barum schickt der Continental-Konzern – neben seiner Premiummarke – eine weitere Marke ins Rennen um Marktanteile bei Rollerreifen; im Bild die neuen Profile Traily, Scooty und Classic (von links)

Als zweite Marke führt Continental im Rollerreifensegment die Marke Barum ein, um verstärkt preissensible Käufer ansprechen zu können. Neben der Premiummarke Continental sind demnach ab sofort unter dem Markennamen Barum erstmals auch Rollerreifen verfügbar. Mit dieser neuen Produktlinie sollen insbesondere die Ansprüche preisorientierter Rollerkunden berücksichtigt werden.

Wie auch bei den Barum-Pkw-Reifen sei hierbei auf ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis Wert gelegt worden. Die Produktpalette deckt die in diesem Segment wichtigsten Größen, vom Klassiker über den Allround-Roller bis hin zum Off-Road-Scooter, mit drei verschiedenen Profilen ab. Für das am stärksten nachgefragte Rollersegment, das der Alltags- und Allround-Scooter, steht der Barum Scooty zur Verfügung.

Der Barum Classic wurde speziell für die klassischen Roller, wie Vespa und Lambretta, entwickelt. Für die geländetauglichen Fun-Scooter steht der Barum Traily mit einem entsprechenden Enduro-Profil parat. .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *