Kumho lässt Bibb County weiter hoffen

Freitag, 23. Januar 2009 | 0 Kommentare
 

In Macon (Bibb County, Georgia/USA), wo Kumho eigenen Plänen zufolge eine Reifenfabrik bauen will und dazu bereits den Grundstein gelegt hat, hofft man, dass die Bauarbeiten noch dieses Jahr beginnen mögen. Allerdings: Sicher ist man sich nicht. “Wir hoffen, dass die Bauarbeiten noch in diesem Jahr weiter gehen”, wird der County Commissioner (einem hiesigen Landrat vergleichbar) in lokalen Medien zitiert.

Man rechne jetzt mit einer Fertigstellung bis 2011. Unterdessen hat das County noch einmal betont, den Fabrikbau mit vier Millionen Dollar zu unterstützen. Offenbar, heißt es weiter, sei Kumho sich immer noch nicht sicher, welche Art Reifen das koreanische Unternehmen in den USA fertigen will.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *