“Friedel und Gisela Bohnenkamp Stiftung” gegründet

Donnerstag, 18. Dezember 2008 | 0 Kommentare
 
Im Hintergrund von links nach rechts: Harm Jonkeren (Einkaufsleiter), Willi-Bernd Bothe (Vorstandsvorsitzender Bohnenkamp AG), Peter Steinkamp (Leiter Logistik) und Wolfgang Lüttschwager (Vertriebsleiter). Davor Gisela Bohnenkamp
Im Hintergrund von links nach rechts: Harm Jonkeren (Einkaufsleiter), Willi-Bernd Bothe (Vorstandsvorsitzender Bohnenkamp AG), Peter Steinkamp (Leiter Logistik) und Wolfgang Lüttschwager (Vertriebsleiter). Davor Gisela Bohnenkamp

Die Bohnenkamp AG mit Stammsitz in Osnabrück wird zu 50 Prozent in eine Stiftung eingebracht. Der in Europa mit großem Abstand führende Händler für Landwirtschaftsreifen befand sich bisher vollständig im Besitz von Gisela Bohnenkamp. Die am 16.

Dezember in Osnabrück vorgestellte Institution führt den Namen “Friedel und Gisela Bohnenkamp Stiftung” mit Sitz in Osnabrück. Oberste Priorität soll dabei die Sicherung bzw. der Erhalt des Unternehmens haben.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *