Erneut Produktionskürzung bei Michelin in Großbritannien

Freitag, 31. Oktober 2008 | 0 Kommentare
 

Nachdem es schon Mitte Oktober im britischen Michelin-Werk Dundee zu zeitweisen Stillstandszeiten in der Produktion gekommen ist und weitere für November und Dezember angekündigt wurden, wird nun offenbar auch die Fertigung in Stoke-on-Trent zurückgefahren. Das meldet jedenfalls die Zeitung The Sentinel und spricht von drei Schichten, die dort ab 24. November in der Michelin-Produktion gestrichen werden sollen.

Zwischen Weihnachten und Neujahr ruhe die Produktion in Stoke-on-Trent ganz, schreibt das Blatt. Zu Entlassungen soll es deswegen nicht kommen, den Mitarbeitern wird demnach die Wahl gelassen, die ihnen dadurch fehlenden Arbeitsstunden entweder 2009 nachzuarbeiten oder sie mit ihrem Urlaubsanspruch verrechnen zu lassen. “Die sinkende Nachfrage nach Lkw-Reifen in Europa und Großbritannien zieht einen steigenden Lagerbestand nach sich, und wir müssen sicherstellen, dass wir nicht zu viele Reifen auf Lager produzieren”, hat dem Sentinel zufolge ein Unternehmenssprecher die Produktionsdrosselung begründet.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *