F1-Entscheidung in Brasilien mit härteren Reifen

Donnerstag, 30. Oktober 2008 | 0 Kommentare
 

Noch im Vorjahr hatte Bridgestone zum Brasilien-Grand-Prix den Teams die superweiche und die weiche Gummimischung zur Verfügung gestellt. Offensichtlich hat man aus den Erfahrungen die Lehre gezogen, doch besser eine Stufe härtere Reifen anzubieten: In Sao Paulo – auch bekannt als Interlagos – fällt am kommenden Wochenende die Entscheidung in der Formel-1-Weltmeisterschaft auf Reifen mit den Laufflächenmischungen “soft” und “medium”. Das berüchtigte “Graining” – die Bildung von Blasen auf der Lauffläche – wird allerdings unabhängig vom Härtegrad der Mischungen wie in 2007 erwartet.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *